Blog

Unterwegs

Stan­ding Ova­tions

Am 24. November war es endlich soweit: »Flensburg singt Sinatra« im Deutschen Haus. Wir freuten uns schon lange auf diesen Abend, waren wir doch erneut für das Design und die Kommunikation der Veranstaltung verantwortlich.

Als Sponsor und Musikbegeisterte waren wir natürlich auch selbst vor Ort, um uns das Spektakel live anzusehen – und kein anderes Wort könnte diesen Abend besser beschreiben: Die Sänger*innen überzeugten allesamt mit beeindruckenden Interpreationen; das JazzcoastOrchestra spielte ganz groß auf; die Moderationen waren kurzweilig und ansprechend und die gestalterischen Elemente kamen während der gesamten Show wunderbar zur Geltung und sorgten für ein stimmiges Gesamtbild.

Malte Jensen, Florian Meier und Jan Schill stehen in der Pause von »Flensburg singt Sinatra« strahlend im großen Saal des Deutschen Hauses.
Malte, Flo und Jan kurz vor Beginn der Show.

Kein Wunder, dass es das Publikum zum Ende der Show nicht mehr auf den Sitzen hielt und der Abend mit minutenlangen Standing Ovations endete. Auch wir waren hellauf begeistert, schließlich steckten viele Stunden konzeptioneller und gestalterischer Arbeit in diesem Projekt. Dann ist es umso schöner, wenn die eigene Arbeit zu einem derart erfolgreichen Gelingen beiträgt. 

Alle Infos zum Branding von »Flensburg sing Sinatra« haben wir an dieser Stelle zusammengestellt. Neben dem sh:z berichtete auch der NDR über das erfolgreiche Event.

Der gefüllte große Saal des Deutschen Hauses wird bei der Lichtshow für »Flensburg singt Sinatra« in rot getaucht.
Licht, Ton, Bühnenbild – eine rundum gelungene Inszenierung.
Der gefüllte große Saal des Deutschen Hauses, mit zentraler Bühne und Lichtshow in blauer und gelber Farbgebung für »Flensburg singt Sinatra«.
Der große Saal des Deutschen Hauses mit Publikum und der blau beleuchteten Bühne und Lichtshow rechts im Bild.
Über den Köpfen des Publikums von »Flensburg singt Sinatra« findet eine sternenhimmelartige Lichtshow statt.
Bereits zwischen den Stücken applaudierte das Publikum teils frenetisch – am Ende dann minutenlang.
Der große Saal des Deutschen Hauses und die zentrale Bühne werden in lilanes und pinkes Licht während »Flensburg singt Sinatra« getaucht.
Die Sänger von »Flensburg singt Sinatra« stehen auf der lila und pink beleuchteten Bühne im großen Saal des Deutschen Hauses.
3 Monate auf 4 Rädern
Schulterblick April 2019

3 Monate auf 4 Rädern

Ein Vierteljahr waren Flo, seine Partnerin und ihr Bulli »O’Malley« auf Reisen. Warum das Ganze, was sich für ihn verändert hat, weshalb visuellverstehen von seinem Kurzsabbatical profitiert und, und, und … – hier lang!

Artikel lesen
Ganz vorne mit dabei
Schulterblick April 2019

Ganz vorne mit dabei

Wir freuen uns, wiederholt vom CO&CO-Magazin ausgewählt worden zu sein – in der Ausgabe »100 % cyan 2019« präsentieren wir das Veranstaltungsdesign der OECONOMIA.

Artikel lesen
Open Friday @visuellverstehen
Schulterblick April 2019

Open Friday @visuellverstehen

Jede Session ein Gewinn – wir nehmen uns zweimal im Jahr (Frei-)Tage, um im »Barcamp-Format« über alles zu reden, was uns voranbringt.

Artikel lesen