Abgeliefert

Abgeliefert

Schnell, unkompliziert, solidarisch: Deine Speisekammer ist ein Onlineshop mit Mission – der innerhalb kürzester Zeit stehen musste.

Mit der COVID-19-Pandemie im Anmarsch war den Initiatior*innen von Deine Speisekammer sofort klar, dass sie helfen wollen. Ihre Mittel: ein ehemaliges Militärgelände mit zahlreichen Lagerhallen sowie Kühlkammern und beste Verbindungen zur regionalen Landwirtschaft.

Im Handumdrehen war die Idee eines Lieferdienstes geboren, der die Produkte von den Direkterzeuger*innen zu den Menschen bringt. Und ebenso schnell haben wir einen Onlineshop sowie ein schlankes Branding aus dem Boden gestampft.

Digitalisiert in wenigen Tagen

Ein digitaler Vertriebsweg ist Pflicht, damit ihr Angebot auch bei den Leuten ankommt – so viel war dem Deine Speisekammer-Team von Beginn an klar. Doch wer kann in nur einer Woche ein digitales Business auf die Beine stellen? visuellverstehen.

Mit der Aufgabe bekannt gemacht, war Shopware 6 für uns die Plattform der Wahl. Gemeinsam mit dem Payment-Service-Provider Mollie schufen wir die optimale technische Grundlage. Ein Theme wurde angepasst und die Konfiguration für das Geschäftsmodell optimiert.

Nutzer*innen von Deine Speisekammer können sich individuelle Lieferungen aus vorgegebenen Kategorien zusammenstellen. Angeboten werden drei Größen und der Inhalt richtet sich immer nach Verfügbarkeit und Vorrat – ohne eine einzelne Produktauswahl.

Iconset Deine Speisekammer Design

Funktionieren UND gut aussehen

Parallel zur Technik entstand das Design. Charakterstarke Illustrationen im Flat-Look bilden das Hauptaugenmerk. Ob kleine Lieferkiste oder schematische Darstellung des Geschäftsmodells – die Grafiken überzeugen. Gepaart mit dem passenden Grünton und einem liebevollen Schriftbild ergibt sich der sympathische Gesamtauftritt.

Illustration Deine Speisekammer Webshop
Branding Bildmarke Deine Speisekammer

Lean und agil

Eine E-Commerce-Lösung in einer solch kurzen Zeit zu realisieren, funktioniert nur mit einer schlanken und agilen Herangehensweise. Wir standen mit den Auftraggebenden in permanentem Kontakt und haben die Entwicklung gezielt auf die nötigtsten Faktoren beschränkt:

  • Der Onlineshop muss funktionieren – die Nutzer*innen müssen ihn bedienen und bestellen können
  • Für das Unternehmen dahinter, muss das Projekt wirtschaftlich funktionieren


Mit einem kleinen Projekt-Team, kurzen Wegen, gezielten Absprachen und allen nötigen Kompetenzen inhouse waren wir der Aufgabe gewachsen. Jetzt dürfen die Bestellungen folgen.

»Unsere frische Idee ist bei visuellverstehen auf fruchtbaren Boden gestoßen und wurde in Rekordzeit auf gesunde ›Online-Beine‹ gestellt. #DANKE«