Blog

Schulterblick

Ganz vorne mit dabei

Wir freuen uns, wiederholt vom CO&CO-Magazin ausgewählt worden zu sein – in der Ausgabe »100 % cyan 2019« präsentieren wir das Veranstaltungsdesign der OECONOMIA.

Gleich zu Beginn des Magazins vorgestellt, durften wir auch das Vorwort zur Ausgabe beitragen. Von dort nehmen wir die Leser*innen mit auf unseren Weg von der Inspiration bis zur Strategie rund um die Flensburger Veranstaltung. Vom lateinisch angelehnten Naming der OECONOMIA bis zum Kompagnietor – das gehobene Ambiente wird mit dem traditionsreichen Handel der Fördestadt verbunden. »Moin Zukunft« drückt dabei den Kern des Events aus: Impulse und Dialoge zur Entwicklung der Flensburger Region finden im Rahmen eines edlen Branding statt. Blau- und Weißtöne sorgen für ein seriöses Bild, das ebenso die maritime Lage der Veranstaltung widerspiegelt. Dazu passend geben die Strömungspfeile die Richtung vor: aufwärts.

Ein Ausschnitt des CO&CO Magazins »100 % Cyan 2019« in dem unsere Arbeiten zum Veranstaltungsdesign der OECONOMIA 2018 gezeigt werden.
Ein Ausschnitt des CO&CO Magazins »100 % Cyan 2019« in dem unsere Arbeiten zum Veranstaltungsdesign der OECONOMIA 2018 gezeigt werden.

Die Zukunft beschäftigt auch uns: So dürfen Gäste auf das Design der OECONOMIA 2020 gespannt sein – wir feilen bereits an neuen Ideen und entwickeln eine Neuauflage der modernen Event-Gestaltung.

Erfahrungen teilen
Unterwegs Mai 2022

Erfahrungen teilen

In einen Dialog mit der Zukunft eintreten – darum ging es beim AgenturCamp in Frankfurt am 5. und 6. Mai. Sören war für uns vor Ort, um seine Erfahrungen mit den vielen anderen Teilnehmenden zu teilen und neue mit zurückzubringen.

Artikel lesen
Endlich wieder ausgeglichen
Schulterblick Mai 2022

Endlich wieder ausgeglichen

Auf Analyse und Bilanzierung ist nun der Ausgleich unserer CO2-Bilanz erfolgt – visuellverstehen ist rückwirkend ab 2021 klimaneutral.

Artikel lesen
klimabilanziert
Schulterblick März 2022

klimabilanziert

Der nächste Schritt unserer neuen Klimastrategie ist getan: Die Firma »CO2-positiv!« hat unsere Daten analysiert und Ergebnisse geliefert.

Artikel lesen