Blog

Schulterblick

Arbeitszeit flexibel gedacht

Ob maßgeschneiderte Produkte oder Leistungen: Wir setzen in allen Bereichen unserer Arbeit auf Individualität, die sich auch in den flexiblen Arbeitszeiten und Wochenstundenmodellen unserer Mitarbeitenden widerspiegelt.

Zeit individuell nutzen

Um sich produktiv und kreativ entfalten zu können, braucht es ein angenehmes Arbeitsumfeld. Deswegen bieten wir allen Mitarbeiter*innen nicht nur die Möglichkeit, remote oder in unserem Büro zu arbeiten, sondern setzen darüber hinaus auf eine individuelle Gestaltung der Arbeitszeiten.

Stunden flexibel gestalten

Es steht allen Mitarbeiter*innen frei, sich die Arbeitszeit nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten. Wann man innerhalb der Woche wie viel arbeitet, ist jedem und jeder freigestellt, solange die vertraglich festgelegte Anzahl an Wochenstunden eingehalten wird und man geschäftliche Termine wahrnimmt. Mögliche Überstunden werden vermieden und wenn sie doch einmal anfallen, durch Überstundenabbau ausgeglichen. Das fördert eine stressfreie und motivierte Arbeitsatmosphäre.

Individueller Freiraum für konzentriertes Arbeiten.
Individueller Freiraum für konzentriertes Arbeiten.

Anpassungsfähige Wochenstundenmodelle

So flexibel wie unsere Arbeitszeiten sind auch unsere individuellen Wochenstundenmodelle, bei denen man sich nicht nur für 40, 32 oder 24 Stunden pro Woche entscheiden kann. Jede*r hat bei uns die Möglichkeit, die für ihn*sie persönlich passende Wochenstundenanzahl zu wählen und gegebenenfalls auch nach oben oder unten anzupassen, wenn sich die Lebensumstände ändern. Es gibt beispielsweise Mitarbeiter*innen, die im Winter in Vollzeit arbeiten und im Sommer auf eine Vier-Tage-Woche reduzieren.

„Heutzutage passt die fixe 40-Stunden-Woche nicht immer zu den Lebensentwürfen der Menschen. visuellverstehen will ein guter Arbeitgeber sein und Mitarbeitenden ihr individuelles Leben ermöglichen. Deshalb gibt es bei uns die unterschiedlichsten Zeitmodelle, ausreichend Flexibilität und dadurch eine hohe Zufriedenheit“, so Malte Riechmann.

Schulterblick Januar 2023

Veränderung braucht starke Gemeinschaften

Seit Januar 2023 sind wir Teil des Bundesverbandes Nachhaltige Wirtschaft e. V. – dem Netzwerk für ökologisch orientiertes Handeln und soziale Verantwortung von Unternehmen.

Artikel lesen
Schulterblick Januar 2023

Unser Beitrag für die Gesellschaft

Wir haben uns im letzten GWÖ-Workshop gemeinsam mit dem eigenen Beitrag zum Gemeinwesen auseinandergesetzt.

Artikel lesen
Schulterblick Januar 2023

Gemeinsam gute Produkte entwickeln

Die vierte Berührungsgruppe im Rahmen unserer Gemeinwohl-Bilanzierung sind unsere Kund*innen und Mitunternehmen.

Artikel lesen